Clever Kids - Der Online-Freizeit-Guide für Familien

Close Icon
   
Contact Info     info@famuki.de

Die Kraft des familiären Zusammenhalts

Die Familie gilt vielen Menschen als Kraftquelle. Während die Arbeitswoche stressig sein kann, wird das Wochenende für die Zeit mit der Familie genutzt. Möglichkeiten zur Entspannung gibt es viele. Es ist eine individuelle Entscheidung, wie diese Zeit gemeinsam genutzt wird. Entweder man verbringt die Zeit mit einem Familienausflug oder man nutzt die Zeit gemeinsam zu Hause. Wer behauptet, zu Hause gäbe es keine Entspannungsmöglichkeiten, hat die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten noch nicht ausgetestet. Wir können an dieser Stelle nur einige wenige Beispiele nennen. Eine gründliche Recherche im Internet offenbart mit Sicherheit eine große Vielfalt an Optionen. Jede Option ist individuell zu beurteilen.

Ausreichend Schlaf als wichtigstes Kriterium zur Entspannung

Ob es nun ein entspannter Nap in derHängematte ist oder die Couch als Grundlage für einen entspannten Fernsehnachmittag genutzt wird, muss individuell entschieden werden. Nicht immer ist aber der Zeitrahmen ident zu wählen. So mag es für den einen Sonntag passend sein, die Zeit in der Hängematte zu verbringen. Diese Entscheidung mag auch wetterunabhängig getroffen werden. Es kann aber auch bei Regenwetter ein Familienausflug geplant werden. Wie bereits einleitend festgestellt wurde, gibt es kein generelles Vorgehen und den idealen Plan zum Entspannen. Vielleicht wird auch individuell geplant, denn auch ausreichend Gewährung von Freiraum ist in einer Familie wichtig. Der Zusammenhalt wird dadurch nur erhöht.

Unterscheidung zwischen aktiver und passiver Entspannungstechnik

Man geht von einer Mindestruhezeit von etwa acht Stunden täglich aus. Diese Zeit des Schlafens lässt den Körper ausreichend Regenerationszeit zu. Es ist wichtig, dass sich der Körper von den Strapazen erholen kann. Während der Schlafphasen kann der Körper entspannen und neue Kräfte schöpfen. Wichtig ist aber auch, zwischen aktiver und passiver Entspannungstechnik zu unterscheiden. Passive Entspannung ist nicht unbedingt mit aktivem Verhalten verbunden. Ebenso kann die Entspannung auf der Couch mit verbundenem Lesen eine hervorragende Möglichkeit zur Entspannung bieten. Wenn einem zwischendurch die Augen zufallen, dann trägt das zur allgemeinen Wohlfühlhebung bei. Aber auch ein Ausflug kann hilfreich sein, um passiv zu entspannen. Bei Planung dieser Aktivitäten ist aber immer auf den eigenen Rhythmus zu hören. Man muss sich den eigenen physischen Vorgaben beugen. Wenn der Körper nach einer Pause verlangt, dann bietet sich die Einkehrmöglichkeit in ein nahes gelegenes Restaurant an.

Comments are closed.