Need an individual digital content for your next campaign?

Close Icon
   
Contact Info     info@famuki.de

Grill-Gut!

Grill-Gut!, 5.0 out of 5 based on 1 rating

GrillJetzt ist die Fußballeuropameisterschaft vorbei, und wir waren nicht im Finale…

Dafür ist jetzt Tollwood, das legendäre Sommerfestival, und es gewittert und blitzt…

Aber – hey! – Es ist Sommer in der Stadt und bald erwarten uns eine Menge Tage mit einer Fülle von Aktivitäten in warmen Sonnenstrahlen, lauen Winden und sternklaren Nächten!

Da die lieben Jugendlichen ja nicht mehr so darauf erpicht sind, etwas mit ihren „alten“ Eltern zu unternehmen, muss man das obligatorische gemeinsame Wochenende – Familienaktion peppiger gestalten.

Fragen Sie doch einfach in ihrem Freundeskreis herum, wer am nächsten Wochenende Zeit hat. Organisieren Sie zusammen ein Picknick mit Grillen.  Sie können sich ein Motto ausdenken oder – wegen der Kleineren – schon nachmittags anfangen und bei Kaffee und Kuchen gemeinsames Insektenvertreiben spielen…. (kleiner Tipp am Rande: Keine Dosen, da sich innen die Insekten fangen könnten und sofortiges Verstauen von Speiseresten in der luftdichten Tiefkühltasche hält die Plagegeister fern….)

Ein Picknick hat einen hohen Spaßfaktor, weil andere Kinder dabei sind. Es fördert die Gemeinschaft aller und ist – am richtigen Fleck – zudem auch noch ziemlich lauschig.

Hier ein paar Tipps, wo es sich gut mit Groß und Klein feiern lässt:

Sie können in Horde im Hirschgarten oder Ostpark Grillen.

Sie können an den Münchner Seen chillen. – Das Highlight aber ist die Isar!

Sie sorgt zum einen für Ihre eigene Erfrischung und hält die Getränke kühl. (Es versteht sich von selbst, dass die Flaschen nicht einzeln ins Wasser gelegt werden, sondern nur in einem – mit Steinen beschwerten – Kasten vom Wasser umspült werden, damit keine Scherben zwischen das Isargeröll rutschen.). Zum anderen ist die Isar mit ihren weitläufigen Auen ein wertvoller Natur- und Erholungsraum direkt in München. (Sie müssen nicht lang anreisen…..)

An speziell ausgewiesenen Stellen kann man z. B mit dem Paddelboot herumfahren, es kann gebadet und eben gegrillt werden. Tagesaktuell können Sie auf der muenchen.de Seite, unter „ Die Isar“, „Wo ist Baden in der Isar erlaubt?“ Badebereiche einsehen. Dort finden Sie außerdem eine Übersicht der öffentlichen Grillzonen am grünen Fluss, den Münchner Badeseen und jede Menge anderer nützlicher Informationen.

Zwei Grill-Gut Beispiele habe ich für sie herausgegriffen:

Für Grillfeste mit kleineren Kindern eignet sich besonders der alt bekannte Flaucher in der Nähe des Tierparks Hellabrunn mit seinen flachen Wasserstellen. Da können Sie die Kids in Sehweite springen und spritzen lassen. Nur sollten sie sie netterweise davon abhalten, sich mit kleinerem (und manchmal halt auch größerem) Isargestein zu bewerfen… Das geht sonst gern mal in Auge…;-) Nahe des Wehrs ist die Isar sehr reißend, – also Vorsicht! Aber das gurgelnde, wirbelnde Wasser ist allemal eine nähere Betrachtung in Begleitung der Eltern wert und sorgt für große Kinderaugen.

Auch im Münchner Norden, rund um die St. Emmerams Brücke, sind Grillbereiche eingerichtet. Hier ist die Isar allerdings streckenweise schneller unterwegs, dafür ist es einfach schön dort.

Ich bin sicher, Sie finden Ihre Lieblingsstelle bald und dann kann los gehen!

Es gibt nicht viele Reglements, die den Grillspaß eindämmen.

Sie müssen lediglich verbindlich auch im Dunklen darauf achten, dass Sie die Reste ihrer mitgebrachten Köstlichkeiten auch wieder mit heim nehmen!

Was in den Bergen auf den Gipfeln weitestgehend funktioniert, sollte doch wohl im flachen Land und am Wasser auch möglich sein! Wir wollen diese Stellen ja auch noch weitere Male zu unserer Freude nutzen!

Wegen des Funkenfluges sind offene Bodenfeuer verboten. Bitte nutzen Sie Holzkohle oder Gas für handelsübliche Grillgeräte. Löschen Sie die Restglut zuverlässig am Ende Ihres Grillabends!

Superlaute Musik gehört nicht an den Fluss, sondern in die Disco. Etwaiges vielstimmiges Gegröle braucht auch niemand. Weil es nervt und man die Geräusche des Flusses und der Natur rund um nicht mehr hören kann. – Was schade ist… Man kann so schön Geschichten erzählen im Schutze der Dunkelheit. Wenn Sie dabei ihre Jugendlichen einbinden, werden sie überrascht sein, wie viel Freude es allen macht, in die Sterne zu schauen und in der Ferne den Lichtschein der nächsten kleinen Gemeinschaft zu sehen. .Gegen stimmungsvolles Gitarrengeklimper hat wohl keiner was…

Um das zu erleben, tun Sie sich also mit zwei, drei, befreundeten Familien zusammen und sprechen sich ab mit: „Wer bringt was?“. Sie breiten Decken aus, ein paar Kissen, die Feuchtigkeit ziehen dürfen, aber das Sitzen und Liegen bequemer machen. Sie haben ihr Badezeug dabei, gute Laune, Getränke, den Grill, die Kohle, Gemüse, Fleisch und was zum Knabbern. Ein paar Fackeln oder Kerzen vielleicht und – wichtig! – Mückenabwehr. Man kann nie wissen!

Sie haben evtl. eine Gitarre oder ein paar Anti-Langeweile Utensilien in petto und außerdem sind Sie mit wärmender Kleidung gewappnet für die Zeit nach Sonnenuntergang.

Sie sind am Fluß! Da wird es frisch!

So vorbereitet, wird der ausgedehnte Abend zum Familienevent der Spitzenklasse.

Ich garantiere, dass Sie sich zeitweise scheckig lachen und auch durchaus auf romantisch verklärte Gedanken kommen werden. So ein Isarabend hat schon was…. In netter Gesellschaft verfliegt die Zeit und herrlich schmeckt das

Grill–Gut.

© Enomys

Kommentare:

Comments are closed.